Kontaktlinsenträger – Achtung Gefahr beim Duschen

Wer hat es nicht schon mal gemacht – geduscht, aber vergessen die Kontaktlinsen rauszuholen?

Leider ist das nicht so harmlos, wie mancher Kontaktlinsenträger eventuell meinen möchte. Das zeigt das neuste Beispiel des Engländers Nick Humphreys.

Der britischen “The Sun” berichtet Nick: “Wenn ich gewusst hätte, wie gefährlich es ist, Kontaktlinsen unter der Dusche zu tragen, hätte ich mir nie welche zugelegt.” Humphreys entschied sich 2013 von der Brille auf monatliche Linsen umzusteigen, um beim Fußballspielen besser sehen zu können. Womit der 29-Jährige aber nicht gerechnet hat ist, dass sich ein Parasit in sein rechtes Auge eingenistet hat. Was mit einem Juckreiz im rechten Auge begann, der nicht aufhören wollte, stellte sich beim Arzt als Akanthamöben-Keratitis (AK) heraus. Desinfizierende Augentropfen halfen nur für kurze Zeit, ehe er komplett auf dem rechten Auge erblindete.

Jetzt haben es die Experten alle gewusst, dass die Linsen vor dem Duschen herauszunehmen sind, da durch das Wasser Bakterien ins Auge gelangen und Infektionen hervorrufen können. Über solche speziellen Gefahren oder Risiken wird auf der Packungsbeilage nicht hingewiesen. Bei Bausch + Lomb findet man den allgemeinen Hinweis, Kontaktlinsen nie mit Wasser in Verbindung zu bringen. Der Leser bezieht den Hinweis aber eher auf die Reinigung der Linsen, mit der Gefährlichkeit beim Duschen oder Baden wird das wohl weniger assoziiert.

Fazit:

Das traurige Beispiel hat uns die Gefahr wieder vor Augen geführt. Kontaktlinsen beim Duschen und erst recht beim Baden immer herausnehmen.

 

, , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.